Die Technik

Licht- und Ton

“Wer billig kauft, kauft zweimal”

Ich denke, den Satz hat jeder von euch im Leben schon einmal gehört. Auch aus diesem Grund setze ich bei meiner Technik immer auf Qualität.

Derzeitig nutze ich Tonanlagen der Marken RCF und JBL. Der Einsatz richtet sich hier neben der Raumgröße auch immer nach der Personenanzahl. Dadurch schaffe ich ein angenehmes Klangbild auf der Tanzfläche, ohne den Raum mit einer zu hohen Lautstärke zu belasten. Eure Gäste sollen sich schließlich in den Bereichen außerhalb “der Party” auch noch angenehm unterhalten können. 

Neben der Boxenanlage kommt auch immer noch Lichttechnik zum Einsatz. Üblicherweise werden von mir 1-2 Lichtanlagen (LED Bars)  und ein gesonderter Effekt eingesetzt. Der Aufbau kann aber natürlich immer erweitert werden. Hier verfüge ich u.a. über folgende Highlights:

  • Sternenhimmeleffekt(e) auf Stativ(en) oder auf Traversensäulen
  • Wassereffekte 
  • Unterschiedliche LED-Effekte
  • LOVE Buchstaben zur ergänzenden Beleuchtung
  • Hazer-, Nebel- oder Bodennebelmaschine
  • Sparkulareffekt (rauchfreies und nicht entzündliches Feuerwerk)
  • Ambientebeleuchtung  für den Innen- und Außenbereich (IP 65 – wasserfest)

DJ Tisch

Eine der Möglichkeiten, die wir Discjockeys haben, ist es sich auf die Location zu verlassen und den Tisch zu nutzen, der uns zur Verfügung gestellt wird. Die Größe des Tisches fällt jedoch immer unterschiedlich aus und er lässt sich oft auch schlecht verkleiden. Dadurch entsteht ein sehr unsauberes Aufbaubild, worunter das Ambiente im Raum leidet. 

Aus diesem Grund setze ich seit vielen Jahren auf meinen eigenen DJ-Tisch bzw. Aufbau. Ihr könnt euch daher immer sicher sein, dass alle Kabel ordentlich hinter meinem Pult verschwinden und der Raum durch meinen Aufbau sogar noch aufgewertet wird.

Gerne beleuchte ich meinen Tisch entsprechend der von euch gewählten Innenbeleuchtung. Dadurch entsteht ein stimmiges Gesamtbild.